Lauftagebuch – 15 km Gedankenfetzen

05.10.2014 Training (10km unter 60min) DL leicht 90 min

Ich bin heute eine längere Runde allein gelaufen, 90 min, das heißt mittlerweile 15 km. Ohne Geplauder, Ablenkung, … ohne Musik.

Dabei war mein Kopf relativ leer, daher diesmal kein großes Thema, sondern ein paar lose Gedankenfetzen:

Figur: als ich zu Hause gestartet bin, hab ich kritisch in den Spiegel geschaut und festgestellt “an mir ist nix mehr dran” ! Ich laufe definitiv nicht um abzunehmen, im Gegenteil. Ich muss aufpassen, dass ich genug futtere, um nicht zur Bohnenstange zu werden … zum Beweis:

:vorher da ist bald kein Arsch mehr in der Hose ;-)

Begegnungen: unter den vielen netten Menschen, die heute meinen Weg gekreuzt haben, war ein älterer Opi; der hat mir doch tatsächlich mit seinem Spazierstock den Weg versperrt und wollte Wegezoll ! :-) Ging dann Gott sei Dank doch ohne … und als ich falsch zum See abgebogen bin, stand da ein aufmerksamer Bürger und hat mir die Richtung gezeigt “Maadsche, dau muss do lang laafe!” – oder so ähnlich, Wäller Platt ist nicht meine Stärke :-D, laufen ist gesellig…

Eltern: mir kam ein Foto in den Sinn … Läuferpapi mit Kind … und ich musste an meinen Vater denken, der ist früher auch bei Volksläufen gestartet, eine uralte Kindheits-Erinnerung, schießt mir einfach so durch den Kopf, aus dem Nichts, ich hab keine Ahnung wie schnell der wohl war? Leider kann ich ihn nicht mehr fragen, er lebt nicht mehr, wurde nur 38 Jahre alt … meine Mutter ist ihm vor zwei Jahren gefolgt … mit 61 Jahren … genießt euer Leben und lauft was das Zeug hält, ihr habt nur dieses eine!

Haustiere: neidisch bin ich auf alle Hundebesitzer! Ich hab heute so tolle Tiere gesehen .. wenn ich die Zeit für so ein Tier hätte! Laufen mit Hund ist doch traumhaft … Nichts gegen meine Katzen, aber wenn ich an meine neu tapezierte Küche denke und was die beiden Teufel mit der alten Tapete angestellt haben :-(  oje…

Und so plätscherte die Zeit dahin, ich lief und lief und lief … und am Ende war ich recht zufrieden, dass die pace jetzt auch auf längeren Strecken unter 6 liegt.

RT 15 Karte RT 15er

Ich grüß euch aus dem Westerwald! keep running …

nachher

2 Gedanken zu „Lauftagebuch – 15 km Gedankenfetzen“

    1. Danke Harald! :)
      Beim Laufen folge ich einem Plan – beim Schreiben nicht, das kommt aufs Papier wie mir der Schnabel gewachsen ist …
      Umso größer die Freude wenn es gefällt, und Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>